Sie möchten Ihren Museumsbesuch vertiefen oder sich speziell zu einem besonderen Themenkreis des Museums informieren? Bei unseren Führungen werden Sie von kompetenten Mitarbeitern individuell betreut. Natürlich können Sie Fragen stellen und wir gehen gerne auf Ihre Sonderwünsche zur Führung ein. Wenn Sie gerne selbst aktiv werden wollen, können Sie auch eine unserer museumspädagogischen Aktionen buchen, bei denen Sie interessante Aktionen und Experimente erleben können!

Preise: Kosten für eine Führung oder museumspädagogische Aktion: pro Gruppe (bis zu 15 Personen) 30,00 €. Zusätzlich wird bei Führungen für Erwachsene ermäßigter Eintritt von 2,50 € pro Person erhoben.

Klassische Hausführung
Erleben Sie die interessantesten Exponate des Urwelt-Museums mit fachkundiger Begleitung! Ob Fischsaurier, Muschelkalksaurier oder Flugsaurier, ob begehbarer Kristall oder Pflanzenfossil - zu jedem Exponat können wir Ihnen viele Details vermitteln.

Dauer: ca. 1 Stunde

Eiszeit
Anhand der im Museum ausgestellten Fossilien von eiszeitlichen Tieren und der im Museum nachgebauten Eiszeithöhle erfahren Sie, wie sich das Klima im Lauf der Erdgeschichte immer wieder verändert hat und es wird ein Einblick in die Tierwelt der letzten Eiszeit gegeben. Dass die Einwanderung des modernen Menschen nach Europa in der Eiszeit nur durch die Beherrschung des Feuers möglich war, ist Thema des Aktionsteils der Führung: Mit Feuerstein, Pyrit und echtem Zunder wird ein Feuer entfacht - ein Erlebnis, das jedem im Gedächtnis bleibt!

Dauer: ca. 1 Stunde

Fossilien

Wie entstehen eigentlich Fossilien? Welche verschiedenen Arten von Fossilien gibt es? Im Urwelt-Museum sehen wir uns faszinierende Fossilien im Original genau an: Spuren von Reptilien aus dem Muschelkalk, Skelette von Fischsauriern aus dem Lias von Mistelgau, Pflanzenfossilien und vieles mehr. Nach der Führung können Sie sich selber ein "Fossil"gießen…
 
Dauer: ca. 2 Stunden

Saurier
Sind Saurier das gleiche wie Dinosaurier? Welche Sauriergruppen gab es und wie unterscheiden sie sich voneinander? Wie sah die Erde vor vielen Millionen Jahren im Mesozoikum (Trias, Jura, Kreide) aus? Wo, wann und wie haben die Flugsaurier, die Fischsaurier, die Dinosaurier gelebt? Anhand der im Museum ausgestellten Fossilien von Sauriern aus dem Muschelkalk, Fischsauriern und Flugsauriern aus dem Lias und den lebensgroßen Dinosaurierfiguren im Museumsgarten werden die verschiedenen Gruppen der Saurier betrachtet und erklärt. Warum starben diese Artengruppen aus und wer sind die Nachfahren der Dinosaurier? Eine spannende Themenführung um faszinierende Tiere und einzigartige Fossilien!

Dauer: ca. 45 Minuten

Erlebnis Geologie
Eine Entdeckungsreise durchs Urwelt-Museum: Fachkundig werden Sie an die Glanzlichter des Museums herangeführt, an vielen Stellen ist das Anfassen von Handstücken und Modellen ausdrücklich erwünscht. Sie erfahren, wie Fossilien entstehen und wie sich die Oberfläche der Erde im Laufe von Jahrmillionen immer wieder verändert hat. In der Schatzkammer des Museums können Sie die verschiedensten Mineralstufen bestaunen und anschießend im begehbaren Goldkristall die Regelmäßigkeit von Kristallstrukturen erleben...
Im anschließenden interaktiven Teil "Steine erzählen Geschichten" kann sich jeder ein Stück aus einem Korb mit Fossilien, Kristallen und anderen interessanten Handstücken aussuchen. Dann wird in der Runde besprochen, welche Geschichte das Stück erzählt.
 
Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten

 
Faszination Kristall
Was sind Kristalle? Was fasziniert die Menschen an Kristallen, in welchen Geschichten kommen Kristalle vor? Wie und wo entstehen sie? Warum sind so regelmäßig? In der Mineraliensammlung des Museums können Sie die Welt der Minerale und Kristalle kennenlernen. Im begehbaren Goldkristall erfahren Sie selber den Aufbau und die innere Struktur eines Kristalls. Anschließend werden verschiedene Kristallformen mit Magnetbaukästen nachgebaut und als Papiermodelle gebastelt.

Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten

Urozean Thetys - Meeresboden wird zu Bergesgipfel
Führung mit Experimenten zur Plattentektonik
Wieso findet man eigentlich Fossilien von Fischen und anderen Meerestieren auf hohen Bergen, zum Beispiel in den Alpen oder im Libanon-Gebirge? Diese Frage, die sich übrigens die Menschen schon vor über 2000 Jahren stellten, wollen wir Ihnen anschaulich und mit verschiedenen Experimenten beantworten. Die Fossilien der Sonderausstellung „Fossilien aus dem Urweltmeer des Libanon“ zeigen, wie vielfältig das Leben im Thetys-Ozean der oberen Kreidezeit war. Im Experimente-Teil der Führung können Sie selbst erforschen, welche Kräfte im Erdmantel dazu führen, dass Fossilien von Meerestieren heute auf hohen Bergen gefunden werden können.

Dauer: ca. 1 Stunde